powered by cineweb

Ludwigstr. 90
82467 Garmisch-Partenkirchen

Programmauskunft: 08821 / 42 00

Online-Tickets

Seit 1934 Ihr Kino in Partenkirchen!

Heute noch im Programm

Nanouk

BG, FR, DE 2018 / R: Milko Lazarov / 96 Min / D: Mikhail Aprosimov, Feodosia Ivanova u.a. / FSK: ab 6 J. / dF + OmdtU

17:30 

Projekt: Antarktis

DE 2018 / R: Tim David Müller-Zitzke u.a. / 97 Min / FSK: ab 0 J. / dF / Dokumentarfilm

20:00 

News

 

Durch die Wand

AT, US 2018 / R: Josh Lowell, Peter Mortimer / 100 Min / FSK: ab 6 J. / OmdtU / Dokumentarfilm

Filmposter
  • FSK 6 FSK 6

DURCH DIE WAND erzählt die bewegende Geschichte der Kletterikone Tommy Caldwell, der 2015 gemeinsam mit Seilpartner Kevin Jorgeson die für unmöglich gehaltene Dawn Wall im US-Nationalpark Yosemite erklomm. Die atemberaubende Dokumentation zeigt die waghalsige Erstbesteigung des Felsens, die weltweites Medieninteresse hervorrief. Von der Kamera begleitet lebten Caldwell und Jorgeson volle 19 Tage lang an der Felswand. Um den über 1000 Meter hohen Berg zu bezwingen, schliefen, aßen und kletterten sie stets über einem 100 Meter tiefen Abgrund. In der mehrsprachigen Originalfassung mit deutschen Untertiteln.

    Di
    20.11
    Mi
    21.11
    Do
    22.11
    Fr
    23.11
    Sa
    24.11
    So
    25.11
    Mo
    26.11
    15:00
    17:30

    Der Trafikant

    AT, DE 2018 / R: Nikolaus Leytner / 113 Min / FSK: ab 12 J. / D: Simon Morzé, Bruno Ganz u.a. / dF

    Filmposter
    • FSK 12 FSK 12
    • 113 Min.

    Österreich 1937: Der 17-jährige Franz Huchel verlässt sein Heimatdorf am Attersee, um beim Wiener Trafikanten Otto Trsnjek in die Lehre zu gehen. Zu den Stammkunden des kleinen Tabakladens zählt auch der bereits von fortschreitendem Alter und Krankheit gezeichnete Sigmund Freud, von dem Franz auf Anhieb fasziniert ist. Als der Junge sich unglücklich in die schöne Varietétänzerin Anezka verliebt, sucht er Rat bei Freud, muss aber feststellen, dass dem weltbekannten Psychoanalytiker das weibliche Geschlecht ein mindestens ebenso großes Rätsel ist... DER TRAFIKANT ist die mit Spannung erwartete Verfilmung von Robert Seethalers gleichnamigem Bestseller. Mit viel Gespür für den bittersüßen, poetisch-leichtfüßigen Tonfall des Romans erzählt Regisseur Nikolaus Leytner die anrührende Geschichte eines arglosen und vorurteilsfreien Provinzburschen, der sich nicht nur mit den Verwirrungen der Liebe herumschlagen, sondern angesichts der dramatischen Ereignisse in Wien nach dem Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich auch viel zu schnell erwachsen werden muss.

      Di
      20.11
      Mi
      21.11
      Do
      22.11
      Fr
      23.11
      Sa
      24.11
      So
      25.11
      Mo
      26.11
      17:30
      20:00
      11:00
      20:00

      Nanouk

      BG, FR, DE 2018 / R: Milko Lazarov / 96 Min / D: Mikhail Aprosimov, Feodosia Ivanova u.a. / FSK: ab 6 J. / dF + OmdtU

      Filmposter
      • FSK 6 FSK 6
      • 96 Min.

      Jakutien beherbergt die Eiswüsten des sibirischen Nordens: ein unwirklicher, lebensfeindlicher Ort - und gleichzeitig atemberaubend schön. Hier leben Nanouk und Sedna, ein in die Jahre gekommenes Inuitpaar. Ihre Jurte besteht aus Rentierfellen und zumeist jagen und fischen sie in der Wildnis, begleitet nur von ihrem Hund. Es ist ein schweigsamer und rauer Alltag. Das Überleben wird zusehends schwieriger, denn die immer früher einsetzende Schneeschmelze und heftige Stürme bedrohen die schützende Behausung. Doch dann unterbricht ein Besuch ihre Routine. Chena, ein junger Mann, ist die einzige Verbindung zur Zivilisation und zu Tochter Ága. Vor langer Zeit hat sie das traditionelle Leben und die Familie verlassen. Nanouk möchte seine Tochter noch einmal wiedersehen. Im Angesicht der vielen Entbehrungen macht er sich schließlich auf den Weg: von der Wildnis in die Stadt - und zu seiner Tochter... Nichts ist ewig, sagt der Film in den poetischsten Bildern und mit wenigen, aber weisen Worten (kino-zeit). Mittwochs in der Originalfassung mit deutschen Untertiteln (Sprache: jakutisch)

        Di
        20.11
        Mi
        21.11
        Do
        22.11
        Fr
        23.11
        Sa
        24.11
        So
        25.11
        Mo
        26.11
        17:30
        17:30

        Klang der Stimme, Der

        CH 2018 / R: Bernard Weber / 82 Min / FSK: ab 0 J. / OmdtU / Dokumentarfilm

        Filmposter
        • FSK 0 FSK 0

        Der Klang der Stimme erzählt von vier Menschen, die mit Leidenschaft die Grenzen der menschlichen Stimme neu ausloten. Andreas Schaerer experimentiert mit seiner Stimme, um Klänge zu finden, die ihn bei Live-Auftritten verwandeln. Die Sopranistin Regula Mühlemann sucht den perfekten 360 Grad rundum Klang, der frei im ganzen Raum schwebt. Matthias Echternach forscht mit ausgeklügelten wissenschaftlichen Methoden nach dem Geheimnis der Stimme. Und Miriam Helle begleitet mit unkonventionellen Methoden Menschen auf dem Weg zu ihrer eigenen Stimme. Eine filmische Annäherung an die transzendierende Wirkung der menschlichen Stimme. In der Originalfassung (schweizerdeutsch) mit deutschen Untertiteln.

          Di
          20.11
          Mi
          21.11
          Do
          22.11
          Fr
          23.11
          Sa
          24.11
          So
          25.11
          Mo
          26.11
          17:30

          Projekt: Antarktis

          DE 2018 / R: Tim David Müller-Zitzke u.a. / 97 Min / FSK: ab 0 J. / dF / Dokumentarfilm

          Filmposter
          • FSK 0 FSK 0
          • 101 Min.

          Früher hörten die drei Freunde gerne den Satz Mach beruflich lieber was Vernünftiges. Doch was soll das bloß heißen? Dass das Leben auch Spaß machen darf und es sich lohnt, für etwas zu kämpfen, zeigt diese wunderbare Doku, in der die Idee, einen eigenen großen Kinofilm in der Antarktis zu drehen, realisiert wurde. PROJEKT: ANTARKTIS ist ein riesiges Abenteuer, das zudem eine Botschaft für angehende Filmemacher und Fotografen mit im Gepäck hat: Glaub an deine Träume!

            Di
            20.11
            Mi
            21.11
            Do
            22.11
            Fr
            23.11
            Sa
            24.11
            So
            25.11
            Mo
            26.11
            20:00
            20:00
            17:30

            Feierabendbier

            DE 2017 / R: Ben Brummer / 113 Min / D: Tilman Strauß, Julia Dietze, Christian Tramitz, Johann Jürgens u.a.

            Filmposter
            • FSK 12 FSK 12
            • 112 Min.

            Barkeeper Magnus hat mit seiner Vergangenheit soweit abgeschlossen. Seine Ex-Freundin und der gemeinsame Sohn leben getrennt von ihm. Die meiste Zeit verbringt Magnus in seiner Bar namens Feierabendbier mit Stammgästen: Dem verschrobenen Mystiker und Rüscherl-Trinker Manfred und dem sexsüchtigen KFZ-Mechaniker und Philosophiestudenten Dimi. Als eines Nachts Magnus' heißgeliebtes 80er Jahre Coupé gestohlen wird, beginnt eine obsessive Jagd nach dem vermeintlichen Dieb, die zunehmend aus den Fugen gerät und in einer Schlägerei mit dem Betreiber eines Swinger Clubs mündet. Erst als Magnus der ambivalenten Designerin Vivian näherkommt, lichten sich die wahren Umstände um den merkwürdigen Verlust des Wagens... FEIERABENDBIER - ein überaus witziger und entspannter Debutfilm über durchzechte Kneipennächte und coole Autos, über die Umwege der Liebe und der Freundschaft. Ben Brummer hat dieses Gespür für Timing, für Charaktere, für die Atmosphäre der verlorenen Gestalten und kitzelt aus seiner quasi minimalen Handlung die maximale Dosis an Gags, an Entertainment und ja, auch an Gefühl heraus (kino-zeit). Am Donnerstag, 22.11. in Anwesenheit des Regisseurs Ben Brummer und mit Freibier-Aktion! Unterstützt vom FilmFernsehFonds, Bayern.

              Di
              20.11
              Mi
              21.11
              Do
              22.11
              Fr
              23.11
              Sa
              24.11
              So
              25.11
              Mo
              26.11
              20:00
              20:00
              17:30
              20:00

              Fehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

              Partner von CINEWEB